Ruhr Tourismus GmbH folgen

Großer Erfolg für kreativen Städtetourismus im Ruhrgebiet: #urbanana ist Europäische Kulturtourismusregion des Jahres 2017

Pressemitteilung   •   Nov 10, 2017 10:59 CET

Bild: Tourismus NRW

Berlin, 10. November 2017. Exzentrisch, kreativ, vernetzt: Das städteübergreifende Tourismus-Projekt #urbanana hat gestern Abend in Berlin mit dem Kulturmarken Award die wichtigste Auszeichnung im Kulturmarketing gewonnen. Geehrt wurde #urbanana in der Kategorie „Europäische Kulturtourismusregion 2017“. Ein großer Erfolg für Ruhr Tourismus, KölnTourismus, Düsseldorf Tourismus und Projektträger Tourismus NRW sowie für alle beteiligten Kreativen im bananenförmigen Großraum.

Im Projekt #urbanana fördert die Ruhr Tourismus GmbH gemeinsam mit der KölnTourismus GmbH, der Düsseldorf Tourismus GmbH und Tourismus NRW e.V. die kreative Szene im urbanen Raum der drei Metropolregionen. Die Urbanität, der Austausch mit Künstlern, Machern und Gestaltern vor Ort steht dabei im Fokus. Durch diese einzigartige Vernetzung macht #urbanana das Gebiet so in besonderer Weise attraktiv für den Städtetourismus in NRW. Das Projekt setzte sich mit dieser Idee unter über 100 Bewerbungen durch.

Bei der Verleihung der Kulturmarken Awards am Abend des 9. November 2017 in Berlin würdigte die Expertenjury aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Fachmedien das Projekt #urbanana insbesondere wegen der Entwicklung neuer Partnerschaften mit Szene-Medien des Landes und der Förderung der Zusammenarbeit von Kreativ- und Tourismuswirtschaft sowie Stadtgesellschaft.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass mit #urbanana ein Projekt aus NRW mit Beteiligung des Ruhrgebiets diesen bedeutenden Preis im Kulturmarketing gewonnen hat“, sagte Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH am Rande der Preisverleihung. „Auszeichnungen wie diese zeigen, dass unser großes Engagement überregional wahrgenommen und honoriert wird. Der Gewinn des Kulturmarken Awards 2017 spornt uns umso mehr an, die kreative Kraft unserer Region weiter zu fördern und zu stärken, um nachhaltig Menschen von nah und fern für diese einmalige Kreativlandschaft zu begeistern und sie einzuladen, das Ruhrgebiet und Rheinland zu besuchen.“

#urbanana ist ein spielerischer Kunstname für den Raum rund um Düsseldorf, Köln und das Ruhrgebiet. Betrachtet man die Regionen zusammenhängend von oben, ergeben sie die Form einer Banane. Ziel des Projektes ist die Vernetzung von Kreativwirtschaft und Tourismus und die gemeinsame Kommunikation in zahlreichen durch das Hashtag verbundenen Formaten und Projekten. Dies macht die #urbanana-Region sehenswert und erlebenswert über die Grenzen von NRW hinaus.

„Durch #urbanana kommunizieren wir erstmals sehr erfolgreich die Stärken, die unser Land in der Stadtkultur, den kreativen Szenen und besonderen Stadtquartieren hat. Besonders wichtig dabei: Wir tun dies erstmals mit der Handschrift der Kreativen, die wir aktiv in unser Projekt einbinden. Die Auszeichnung bestätigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Wir werden #urbanana als Labor für neue Trends und Innovationen im Städtetourismus weiterentwickeln.“, erklärte die Geschäftsführerin des Tourismus NRW, Dr. Heike Döll-König.

Den Preis nahmen Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW und Jan-Paul Laarmann, Projektleitung #urbanana bei Tourismus NRW sowie Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, Frank Schrader, Geschäftsführer von Düsseldorf Tourismus GmbH und Stephanie Kleine Klausing Prokuristin der KölnTourismus GmbH entgegen.

Die Kulturmarken-Awards werden jährlich in sieben Wettbewerbskategorien für die besten Marketingstrategien aus dem Kulturbereich an Anbieter, Investoren und Tourismusregionen aus ganz Europa vergeben.

Mehr Informationen zu #urbanana gibt es hier: https://www.nrw-tourismus.de/urbanana.

Pressekontakt: Ruhr Tourismus GmbH, Centroallee 261, 46047 Oberhausen //

Britta Rübsam // E b.ruebsam@ruhr-tourismus.de // T 0208.899 59 157

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:
RUHR.TOPCARD
RuhrtalRadweg
Römer- Lippe- Route
RuhrKunstMuseen
RuhrBühnen
RUHR.MEETING
ExtraSchicht
1. Tag der Trinkhallen


Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar


Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv