Presse
Ruhr Tourismus GmbH folgen

Einladung: Pressereise Perspektivwechsel im Ruhrgebiet

Pressemitteilung   •   Sep 02, 2019 15:21 CEST

Zeche Ewald © Ruhr Tourismus

Wir möchten Sie herzlichen einladen, das Ruhrgebiet zu besuchen und an unserer Pressereise vom 24. - 26. September 2019 teilzunehmen.

Eine Region im Wandel

Da wo vor wenigen Jahren noch die Kohle glühte, leuchten heute schon von weitem außergewöhnliche Industriekomplexe. Denn das Ruhrgebiet hat seine industriellen Wurzeln nicht vergessen, sondern auf diesen aufgebaut und so ist an vielen Orten eine einmalige Industriekulturszene entstanden, die schon seit 20 Jahren als Route der Industriekultur Besucher anzieht. An den drei Tagen bekommen Sie die Möglichkeit sich selbst ein Bild vom Strukturwandel in der Region zu machen und erleben wie sich das Ruhrgebiet neu aufgestellt hat.

Das Programm

#1
Am ersten Tag starten wir mittags in Witten an der Zeche Nachtigall, dort erfahren Sie mehr über die Arbeit unter Tage und lernen den digitalen Guide sowie die Protagonisten Dorothea und Johann August Hahn kennen. Anschließend geht es weiter zur Zeche Ewald und der Halde Hoheward, wo wir mit einem Segway über die Halde düsen werden. Dort erfahren Sie wie dicht an dicht Zechen und Stahlwerke lagen und treffen die Protagonistin Magdalena Matuschek.

#2
Am zweiten Tag werden wir nach dem Frühstück nach Bochum zur Jahrhunderthalle fahren, an einer Stirnlampenführung teilnehmen und die Unterwelten der Halle erkunden.
Mittags geht es weiter mit dem Rad von der Jahrhunderthalle zum UNESCO-Weltkulturerbe Zollverein in Essen (ca. 17 Kilometer). Für alle, die nicht Radfahren möchten, wird ein Alternativprogramm angeboten. Nachdem wir auf Zollverein angekommen sind, werden wir das Gelände mit einer kleinen Führung genauer erkunden. An dieser Station können Sie mit der App in den Arbeits- und Koloniealltag einer Bergarbeiterfamilie eintauchen.


Sie entdecken, wir organisieren

Getreu dem Motto "Sie entdecken, wir organisieren", ist vom Hotel bis zum Abendessen, vom Eintritt bis zur Führung, für alles gesorgt. Besuchen Sie Deutschlands größte Metropolregion und erfahren Sie eine der jüngsten und aufregendsten Destinationen Europas.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

www.ruhr-tourismus.de/industriekulturruhr/pressereise/

Bitte geben Sie an, ob Sie an der Fahrradtour teilnehmen möchten, oder auf das Alternativprogramm ausweichen.
Die zweite Übernachtung wird optional angeboten, bitten geben Sie auch hier an, ob Sie diese wahrnehmen möchten.

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.

Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv