Presse
Ruhr Tourismus GmbH folgen

Im Zweifel für die Gesundheit – !SING – DAY OF SONG 2021 am 12. Juni muss abgesagt werden

Pressemitteilung   •   Feb 12, 2021 11:09 CET

Muss leider abgesagt werden - !SING - DAY OF SONG

Die Absage des für diesen Sommer geplanten Großevents war angesichts der aktuellen COVID-19-Entwicklungen und der damit einhergehenden Gefährdung unausweichlich.

Kein Zusammenkommen, kein Proben, kein Gesang – so einfach lässt sich das bedauerliche Dilemma beschreiben, vor dem Chöre und viele Singende, ob groß, ob klein, ob Laien oder Profis aktuell allesamt stehen. Zu groß ist gerade beim Singen die Ansteckungsgefahr. Insbesondere angesichts der zahlreichen verschiedenen !SING-Teilnehmerinnen und Teilnehmer allen Alters. Daher kann bei einer Durchführung des !SING – DAY OF SONG die Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach derzeitigem Stand nicht garantiert werden und muss die Veranstaltung daher leider abgesagt werden.

Hinzu kommt, dass aufgrund der anhaltenden pandemischen Lage im laufenden Anmeldezeitraum der Chöre (01. Oktober 2020 bis 28. Februar 2021) äußerst geringe Zahlen zu verzeichnen sind. Die Bedingungen zur Durchführung eines solchen Veranstaltungsformats sind zudem nicht vorhersehbar. Sofern Lockerungen eintreten, werden gerade für Chor- und Gesangsveranstaltungen aller Voraussicht nach weiterhin strenge Reglementierungen gelten. Angesichts dieser Umstände wurde nun die Absage der Veranstaltung beschlossen.

„Wir haben uns mit der Entscheidung sehr schwergetan und wissen um die vielerorts große Enttäuschung darüber. Doch steht die Gewährleistung des Wohlergehens unserer Gäste, Besucherinnen und Besucher oder Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer an erster Stelle und schließt in diesem Fall eine Durchführung der Veranstaltung im Sommer 2021 nach derzeitigem Stand kategorisch aus.“, erklärt Axel Biermann, Geschäftsführer des Veranstalters Ruhr Tourismus GmbH.

Perspektivisch werden nun erst einmal verschiedene Optionen und mögliche Szenarien geprüft und vor allen Dingen die weitere Entwicklung der Pandemie abgewartet und beobachtet.

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv