Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Industriekultur.Ruhr bleibt mobil – und ist mit neuem Lkw-Branding auf deutschen und niederländischen Straßen unterwegs

Nach dem von August bis Januar bereits drei Sattelschlepper im Industriekultur.Ruhr-Design als rollende Werbeträger auf deutschen Autobahnen im Einsatz waren, geht es ab heute mit neuen Motiven und mit neuem Partner wieder los.

Die Werbeaktion der Industriekultur.Ruhr geht in die zweite Runde und macht erneut auf deutschen und diesmal auch auf niederländischen Autobahnen auf sich aufmerksam. Mit der Firma Jäschke Lagerei- & Verwaltungs GmbH aus Hamm konnte die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) einen neuen Partner gewinnen, der ab heute mit zwei komplett gebrandeten Sattelschleppern die industriekulturelle Landschaft der Region bewerben wird.

Der Einsatz-Fokus der rollenden Werbeträger liegt erneut verstärkt auf den Routen der Rhein-Main–Region, einem wichtigen inländischen Markt der Metropole Ruhr. Zusätzlich werden diesmal auch einige Strecken auf niederländischen Fernstraßen von den Lkw befahren. Als eine passende Ergänzung und ein weiterer Werbe-Kanal im Rahmen des dortigen Auslandsmarketings, fügt sich diese neue Maßnahme optimal ins Marketing-Konzept der RTG ein.

„Es ist sehr erfreulich, dass diese interessante Werbemaßnahme weitergeführt wird. Die Präsenz der Metropole Ruhr und ihres industriekulturellen Alleinstellungsmerkmals in den in- und ausländischen Quellmärkten fortzuführen und zu verstärken ist enorm wichtig. Im ersten Jahr nach dem Ende der Kohleförderung kommt der Region besondere Aufmerksamkeit zu Teil, die es touristisch zu nutzen gilt.“, so Axel Biermann, Geschäftsführer der RTG.

Die Werbebotschaft durch die gebrandeten Lkw im täglichen Einsatz nach außen zu tragen und die regelmäßige Präsenz der Industriekultur.Ruhr auf den befahrenen Routen zu gewährleisten, ist die Idee hinter dieser Maßnahme. Frank Jäschke, Geschäftsführer des traditionsreichen Unternehmens, kommentiert das Vorhaben wie folgt: „Wir sind stolz darauf mit dieser Aktion unsere Verbundenheit zum Ruhrgebiet kund zu tun. Unsere Region hat unglaublich viel Sehenswertes zu bieten. Wenn wir mit diesen Werbebotschaften deutschlandweit die Menschen erreichen können, ist das eine tolle Sache!“


Themen

Tags


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakt

Jan Pass

Jan Pass

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 168

Zugehöriger Content

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.