Presse
Ruhr Tourismus GmbH folgen

Mach was Neues - du wirst es lieben: Industriekultur-Clip von Ruhr Tourismus mit World Media Festival Award ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Jul 21, 2020 14:08 CEST

Mach was Neues - du wirst es lieben

„Habt Ihr Euch das auch gut überlegt?“, fragt Mutter besorgt, und mit einem Lächeln beginnt das Abenteuer: Vier Minuten Zechen, Hütten, Halden, Konzerte und Festivals – Ruhrgebiet und Industriekultur pur. Der Clip, in dem das junge Pärchen, zunächst argwöhnisch, später bewundernd von den Eltern beobachtet, ins pralle Leben zwischen Duisburg und Dortmund eintaucht, ist nicht nur mitreißend, sondern jetzt auch preisgekrönt.

Beim World Media Festival errang die peppige Reise entlang der Highlights der Route Industriekultur einen Silver Award. Mit seiner humorvollen Darstellung konnte der Clip die Jury überzeugen und steht neben traditionellen Tourismus-Destinationen wie Österreich und Lanzarote.Der Preis, der in diesem Jahr corona-bedingt nicht im Rahmen einer Gala verliehen werden konnte, wurde jetzt von Regisseur Matthias Heuser in den Räumen der Ruhr Tourismus GmbH überbracht.

„Der Film zeigt das Industriekultur nicht nur aus geschichtsträchtigen Orten besteht, sondern das aktive Erleben der Orte im Vordergrund steht. Das was das Ruhrgebiet als touristische Destination ausmacht,spiegelt der Kurzfilm wieder. Bei uns stehen der unerwartete Entdeckungen und der Spaß an ungewöhnlichen Orten im Fokus.“, sagt Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH.

„Eine große Herausforderung war es die unterschiedlichen Standorte als Story miteinander zu verknüpfen. Der Award zeigt aber, dass uns gerade diese Mischung und die humorvolle, etwas überspitzte Rahmenhandlung gut gelungen ist.“, sagt Matthias Heuser, der den Film realisiert hat.

+++++++++++++++++++

Spannend, kurzweilig und abwechslungsreich, so präsentiert Ruhr Tourismus das Thema Industriekultur in einem neuen Imagevideo. Ein junges Pärchen zieht ins Revier, startet eine Abenteuerreise durch die Region und lernt die neue Heimat kennen. Als Orientierungshilfe dient dabei die „Route der Industriekultur“, die bereits seit 20 Jahren industriekulturelle Highlights in der Region verbindet. Dazu kommt ein witziger Handlungsrahmen, der die Geschichte auflockert.

„Unser Ziel war es, mit dem Video ein jüngeres Publikum anzusprechen. Die Industriekultur hat leider oft noch ein recht eingestaubtes Image, was dem Thema aber überhaupt nicht gerecht wird“, erklärt Nicole Trittschack, Leiterin der Abteilung Industriekultur bei Ruhr Tourismus. „Wir möchten die Menschen, die im Ruhrgebiet wohnen, dazu bewegen ihre Heimat neu zu entdecken und insbesondere auch Touristen von außerhalb zeigen, wie schön es hier ist.“

Durchschlagender Erfolg in den sozialen Netzwerken

Viel Lob gab es bisher von den Nutzern verschiedener sozialer Netzwerke, wo das Video innerhalb weniger Tage von 30.000 Personen angesehen wurde. Zeitgleich läuft eine Kurzversion des Videos zurzeit als Kinospot in den Kinos im Rhein-Main-Raum.

Anschauen können Sie sich das Video hier:

https://www.youtube.com/watch?v=JvWztTgFuBo

Hintergrundinformation zur Industriekultur im Ruhrgebiet:

Kohle und Stahl, Koks und Gas - durch seine Industrie wurde das Ruhrgebiet geprägt und das bis heute. Nach und nach bekamen viele industrielle Standorte einen neuen Nutzungszweck und so entwickelte sich die Industriekultur in den letzten Jahren zu einem Alleinstellungsmerkmal der Region. Die Industriekultur wirkt nicht nur identitätsstiftend nach innen, sondern zieht auch immer mehr Besucher von außerhalb an. Ein Highlight ist das jährlich am letzten Juni Wochenende stattfindende Groß-Event ExtraSchicht.

Das Video wurde im Rahmen eines EFRE-Förderprojektes erstellt und wird zur weiteren Nutzung auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen zum Thema Industriekultur finden Sie unter: industriekultur.ruhr

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.

Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv