Presse
Ruhr Tourismus GmbH folgen

Neue Zielgruppen aus dem belgischen Flandern für die Metropole Ruhr

Pressemitteilung   •   Feb 08, 2019 15:55 CET

Die Reisegruppe des Gewinnerprojektes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein (c) RTG

In dem vom belgischen Busverband (BAAV), der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) und der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) gemeinsam initiierten Hochschulwettbewerb „create your own Coach Trip“ besuchen die Wettbewerbsgewinner der Hochschule Vives aus Brügge, Belgien, zurzeit die Metropole Ruhr.

Der bereits Ende 2017 gestartete belgische Hochschulwettbewerb ‘Create your own Coach Trip’, mit dem Ziel, eine mehrtägige Busreise für eine neue, junge Zielgruppe zu konzipieren, ist nach einer Laufzeit von 2 Semestern entschieden worden. Gewonnen hat das Projekt „Verrassende getaway naar het Ruhrgebied“ („Überraschende Reise ins Ruhrgebiet“) von vier Studenten aus Brügge. Seit heute wird dieses Sieger-Konzept auf seine Umsetzbarkeit geprüft, in dem 30 Test-Reisende im Alter von 18 bis 27 die Busreise durchführen und das Ruhrgebiet mit dem Bus erkunden.

Mit dem Gewinn des Wettbewerbs, erhielten die Studenten eine 15.000 € Siegprämie, die ausschließlich zur Umsetzung ihres Busreisen-Konzepts verwendet wurde. Damit reagieren die Veranstalter und Initiatoren dieses Wettbewerbs auf die kontinuierlich steigende Nachfrage, gerade junger Leute, nach Busreisen ins europäische Ausland und investieren zugleich in junge und innovative Produktideen.

Das Gewinner-Projekt „Verrassende getaway naar het Ruhrgebied“ („Überraschende Reise ins Ruhrgebiet“) wurde von vier Studenten der VIVES Hochschule in Brügge entwickelt. Diese setzten sich unter den 15 eingereichten Projekten von insgesamt knapp 250 Studenten durch und führen nun in Eigenregie die Busreise durch. Vorausgegangen war eine schwierige Entscheidungsfindung der 15-köpfigen Jury mit Vertretern der Bustouristik, dem Reisejournalismus, den Reisevermittlern, der DZT, sowie der RTG.

Die einzelnen Stationen der Sieger-Reise lauten Duisburg, Essen, Bochum, Dortmund sowie Hagen und es erwartet die Teilnehmer jeweils ein abwechslungsreiches touristisches Programm vor Ort. Industriekultur, Kulinarik, Action, Erholung, Kunst und vieles mehr stehen auf dem Plan der Reisegruppe, die noch bis Samstag, den 10. Februar 2019, in der Metropole Ruhr unterwegs sein wird.

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks <a href="https://presse.ruhr-tourismus.de/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Datenschutzerklärung</a> entsprechend verarbeitet werden.

Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv