Direkt zum Inhalt springen
#urbanana-Award 2019
#urbanana-Award 2019

Pressemitteilung -

#urbanana-Award: Zwei herausragende Ideen für den Städtetourismus aus der Metropole Ruhr ausgezeichnet

In Mülheim an der Ruhr wurden gestern aus 30 Bewerbungen insgesamt sechs innovative und kreative Ideen sowie Projekte für den Städtetourismus in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet – zwei davon aus der Metropole Ruhr. Der #urbanana-Award wird von Tourismus NRW gemeinsam mit den Partnern Ruhr Tourismus, KölnTourismus und DüsseldorfTourismus vergeben.

Die Gewinner-Projekte durften sich über jeweils 4.000 Euro Preisgeld und eine individuelle Animation des Kölner Künstlerkollektivs Vamos Animation freuen. Nach den Kriterien Innovation, Originalität und Wertschöpfungspotenzial hat eine Fachjury die Projekte ausgewählt. Die beiden Gewinner aus der Metropole Ruhr heißen „Places“ und „Big Beautiful Buildings“.

Das Places_Virtual Reality Festival feierte 2018 als erstes frei zugängliches und kostenfreies Festival für Virtual Reality in Deutschland eine vielbeachtete Premiere. Es richtet sich sowohl an Fachbesucher als auch an Nutzer. Ziel ist es, die Veranstaltung als Technologie-Festival mit regionaler Strahlkraft zu etablieren und so auch zur Entwicklung des gastgebenden Gelsenkirchener Stadtteils Ückendorf beizutragen. Das Big Beautiful Buildings-Projekt entstand im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 und rückte die Architektur der Wirtschaftswunderzeit der 1950er bis 1970er Jahre ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Viele Bauten öffneten ihre Türen und ließen sich von Besuchern entdecken – begleitet von besonderen Angeboten wie Musik, Film oder Kunst.

Der #urbanana-Award ist im Rahmen des vom Land und der EU geförderten EFRE-Projekts „NRW als Destination für Urban Lifestyle und Szene“, kurz #urbanana, ins Leben gerufen worden. Eines der Ziele des Projekts ist es, neue Geschäftsmodelle und städtetouristische Angebote anzuregen und Kooperationen zwischen Tourismus und Kreativwirtschaft zu fördern. Neben Ruhr Tourismus sind Tourismus NRW, KölnTourismus und Düsseldorf Tourismus an dem Projekt beteiligt. Den #urbanana-Award verleihen die Projektpartner gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft Creative.NRW. Sie würdigen damit kreative und nachahmenswerte Innovationen im Städtetourismus in NRW.

Detaillierte Informationen zu allen eingereichten Projekten finden sich auf dem Reiseportal des Tourismus NRW unter www.dein-nrw.de/urbanana-award.

HINWEIS ZUM BILDMATERIAL:

Unter www.touristiker-nrw.de finden Sie ein Foto der Gewinner zum Herunterladen.


Themen

Tags


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakte

Jan Pass

Jan Pass

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 168
Sarah Thönneßen

Sarah Thönneßen

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 899 59 151
Nina Dolezych

Nina Dolezych

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 152
Melissa Kohnen

Melissa Kohnen

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 111

Zugehörige Stories

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.