Direkt zum Inhalt springen
Qualitätsprüfer am RuhrtalRadweg © RTG
Qualitätsprüfer am RuhrtalRadweg © RTG

Pressemitteilung -

Qualitätsprüfer heute unterwegs auf dem RuhrtalRadweg zwischen Arnsberg und Schwerte

Fehlende Wegweiser? Wie ist die Beschaffenheit der Strecke? Und gibt es an der einen oder anderen Stelle Nachbesserungsbedarf? Eine Gruppe von Infrastrukturverantwortlichen sowie die Qualitätsmanager der Sauerland-Radwelt und des Regionalverbands Ruhr sind heute auf dem RuhrtalRadweg zwischen Arnsberg und Schwerte unterwegs und nehmen den beliebten Radfernweg Meter für Meter unter die Lupe. Organisiert werden die Touren durch das Projektbüro des RuhrtalRadwegs bei der Ruhr Tourismus GmbH.

Qualitätssicherung als dauerhafte Herausforderung

Der RuhrtalRadweg steht als 4 Sterne ADFC-Qualitätsroute für entspanntes Fahrvergnügen und ist ein Aushängeschild weit über die Grenzen der Region hinaus. Damit Touristen nicht auf der Strecke ausgebremst werden, finden in Vorbereitung der nächsten Zertifizierung als ADFC-Qualitätsroute insgesamt vier Qualitäts-Sichtungstouren statt, bei denen die Infrastrukturbeauftragen der Städte und Kreise sowie Mitarbeiter von Ruhr Tourismus, vom Regionalverband Ruhr und von der Sauerland-Radwelt teilnehmen. „Unser Ziel ist es, dass der RuhrtalRadweg weiterhin als Top-Route ganz vorne mitspielt und viele Radtouristen in die Region lockt“, erklärt Harald Spiering vom Regionalverband Ruhr, der den RuhrtalRadweg seit seiner Eröffnung als Qualitätsbeauftragter betreut. „In den letzten Jahren haben wir die Wegeinfrastruktur bereits an vielen Stellen optimiert, doch nur gemeinsam mit allen beteiligen Kommunen und Kreisen können wir sicherstellen, dass die Qualität des RuhrtalRadwegs dauerhaft auf dem gewohnt hohen Niveau bleibt.“ Sobald die Touren abgeschlossen sind, können und sollten die Verantwortlichen jene Schwachstellen angehen, bei denen noch Nachbesserungsbedarf besteht.

Themen

Tags


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakte

Melissa Kohnen

Melissa Kohnen

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 111

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.