Presse
Ruhr Tourismus GmbH folgen

Unser Tipp für die Feiertage: Neue Entdeckertouren zeigen die unbekannten Seiten des radrevier.ruhr

Pressemitteilung   •   Mai 20, 2020 11:54 CEST

Zeche Gneisenau / Entdeckertour Kreis Unna ©radrevier.ruhr / Jochen Schlutius

Das radrevier.ruhr ist beliebt wie nie: Gutes Wetter und die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben in den letzten Wochen viele Radfahrer und Spaziergänger nach draußen gelockt. Deshalb sind beliebte Radwege im Ruhrgebiet, insbesondere unsere RevierRouten, stark überfüllt und an einigen Stellen können die Abstandsregeln nicht mehr eingehalten werden. Für alle, die die langen Wochenenden zum Radeln nutzen möchten, stellt die Ruhr Tourismus GmbH Entdeckertouren vor, die zum Radfahren abseits der beliebten Hauptrouten einladen.

Tourentipps für das radrevier.ruhr

Sieben Tourentipps finden Radler auf der Homepage des radrevier.ruhr, die über eher wenig frequentierte Wege führen. Die Touren sind unterschiedlich lang und weisen jeweils einen anderen Schwierigkeitsgrad auf, sodass für jeden etwas Passendes dabei ist. Die Ennepe-Runde bietet Gravel-Bikern eine sportliche Herausforderung, während die Entdeckertour durch den Kreis Unna sich auch gut für Familien mit Kindern eignet. Beachten sollten Radfahrer, dass diese Touren größtenteils nicht über das ausgeschilderte Knotenpunktsystem führen. Das heißt, es handelt sich zwar um solide Radstrecken, man muss aber einige Abstriche bei der Radwegequalität machen. Dafür sind die Routen aber deutlich leerer und Fahrradfahrer können mehr Freiraum genießen.

radrevier.ruhr/entdeckertouren

Themenschleifen an der Römer-Lippe-Route

Die Römer-Lippe-Route gilt unter den flussbegleitenden Radfernwegen derzeit noch als Geheimtipp und führt an der Lippe, dem längsten Fluss Nordrhein-Westfalens entlang. Hier finden Radfahrer 15 Tourentipps, auf wenig befahrenen Wegen, die sich sehr gut für Tagesausflüge eignen. Radler bekommen eine Kombination aus Römerkultur und Wassererlebnis geboten. Die Rundkurse sind zwischen 21 und 71 Kilometern lang und thematisch sehr unterschiedlich.

https://www.roemerlipperoute.de/aktiv-erleben/tagestouren/

Alternative Tagestouren am RuhrtalRadweg

Der RuhrtalRadweg ist das radtouristische Aushängeschild des Ruhrgebiets und in den letzten Wochen viel frequentiert. Als Alternative eignen sich verschiedene Tagestouren, die in der Nähe des RuhrtalRadwegs liegen. Der MöhnetalRadweg verläuft beispielsweise auf 65 Kilometern ehemaliger Bahntrassen und ist absolut steigungsfrei. Die Entdeckertour Handelswege – Horizonte erfahren bietet auf 45 Kilometern schöne Aussichtsmöglichkeiten und führt vom RuhrtalRadweg weg durch ein eher ländliches Gebiet.

https://www.ruhrtalradweg.de/Alternative-Radtouren-fuer-Tage-mit-starker-Frequenz

Radfahren in Zeiten von Corona

Eine Garantie dafür geben, dass es auf den Entdeckertouren nicht auch mal etwas voller wird, können wir natürlich nicht. Deshalb unsere Empfehlung an alle Radler: Nehmt Rücksicht und haltet Abstand, insbesondere beim Überholen und bei Pausen.

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.

Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv