Presse
Ruhr Tourismus GmbH folgen

Geist und Körper fit halten und dabei aktiv Kultur erleben – RuhrKulturVibes und RuhrKulturWalks

Pressemitteilung   •   Feb 24, 2021 14:22 CET

Museum Ostwall ©Barbara Hlali

Mit ruhrkultur.jetzt und der Route Industriekultur auch im Lockdown in Bewegung bleiben - die RuhrKulturVibes und die RuhrKulturWalks sind neue Formate zum aktiven Kulturerlebnis.

Künstlerische Vibes, Flows und Workouts: Die RuhrKulturVibes holt Kunst und Kultur „nach Hause” und verbinden diese mit einem aktiven Part. So wurden die aktuell leeren Ausstellungshallen und Theatersäle der RuhrKunstMuseen und RuhrBühnen kurzerhand als künstlerische Yoga-Räume genutzt. Neben der körperlichen Bewegung stellen sich die Museen und Theater vor und präsentieren Anregendes aus ihrer Sammlung und dem Spielplan. Das erste Video der Reihe ist im Museum Ostwall im Dortmunder U entstanden und ab heute on demand verfügbar. Die neue Sammlungspräsentation „Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen“, in welcher der 30-minütige Flow mit Performancekünstler und Tänzer Dwayne Holliday stattfindet, könnte nicht passender sein. Während des Flows wird die Kunst aus einer aktiven und neuen Perspektive betrachtet. Weitere Videos aus den RuhrKunstMuseen und RuhrBühnen werden in den kommenden Wochen folgen und laden gleichermaßen zum heimischen Yoga inklusive meditativem Kunst- und Kulturgenuss ein.

Die Route Industriekultur nutzt ihre aktuell leeren Kulturräume ebenfalls aktiv und bietet Workouts vor bzw. in beeindruckenden Industriekulissen für zu Hause an. Auch hier sollen Perspektivwechsel in Verbindung mit einem aktiven Part zu neuen Eindrücken und Erfahrungen im Zusammenhang mit den Kulturorten der Region entstehen.

Link zum ersten Video:

www.youtu.be/IV1dwgTKHwo

www.ruhrkunstmuseen.com/de/projekte/ruhrkulturvibes/


Neben den RuhrKulturVibes, die den meditativen und körperlichen Flow in die eigenen vier Wände bringen, bieten die RuhrKulturWalks Kulturerlebnisse an der frischen Luft. Das Corona-konforme Format RuhrKulturWalks gibt es mittlerweile für zahlreiche Ruhrgebietsstädte und führt Besucher:innen durch die Open Air-Galerie Ruhr und ihren Highlights der Kunst im öffentlichen Raum. Zusätzlich liegen weitere Orte der Kultur wie Theaterhäuser oder Museen auf den Routen. Zunächst nur auf Facebook, ist das erfolgreiche Format um die kunstvollen Spaziergänge nun auf der Website der RuhrKunstMuseen zu finden. Für die Public Art-Touren durch die verschiedenen Städte im Kulturgebiet Ruhr wurden zahlreiche Detail- und Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Künstler:innen und Werken gebündelt und zur Verfügung gestellt. Die Touren gibt es bereits für 16 Städte, wobei das Angebot ständig erweitert wird.

Alle RuhrKulturWalks sind zu finden unter:

www.ruhrkunstmuseen.com/de/projekte/ruhrkulturwalks/

Das Pendant der RuhrkulturWalks im Bereich der Industriekultur sind die drei neuen Erlebnisräume rund um Muttental, Erzbahntrasse und Zollverein.Auch wenn die Industriedenkmäler selber noch geschlossen sind, lässt sich mit der App „perspektivwechsel“ die Umgebung erkunden und die Erzählungen im Audio-Format zeigen eindrucksvoll was Industrialisierung eigentlich heißt.

Alles Infos hierzu unter:

www.industriekultur.guide

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Logo EU + Dein NRW Kultur + Dein NRW aktiv