Direkt zum Inhalt springen
Halde Rheinpreußen Moers  ©RTG/Ravi Sejk
Halde Rheinpreußen Moers ©RTG/Ravi Sejk

Pressemitteilung -

Tag des offenen Denkmals 2021: Denkmale im Ruhrgebiet vor Ort entdecken

Am Sonntag, den 12. September öffnen bundesweit wieder 4.000 historische Bauwerke und Denkmäler ihre Türen. Auch im Ruhrgebiet wird der jährlich stattfindende Tag des offenen Denkmals von der Kulturszene mit Sonderprogrammen und Events - meist sogar kostenfrei - gefeiert. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die das Kulturevent bundesweit koordiniert, veröffentlicht das Online-Programm unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/programm.

Das diesjährige Motto ist „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Dabei steht vielerorts die Wahrnehmung der Denkmale durch den Menschen im Mittelpunkt.

Wer macht im Ruhrgebiet mit?

Route Industriekultur:

RuhrKunstMuseen:

Themen

Kategorien


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. .

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakt

Nina Dolezych

Nina Dolezych

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 152

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.