Direkt zum Inhalt springen
RuhrKunstMuseen
RuhrKunstMuseen

Pressemitteilung -

Einladung zum Pressegespräch: RuhrKunstUrban zieht Bilanz aus drei bunten Jahren kreativer Kunstvermittlung

2050 Workshops an 30 Orten: Das sind nur zwei der beeindruckenden Kennzahlen, die für die geleistete Kunstvermittlung des Projekts RuhrKunstUrban stehen. Drei Jahre lang wurde quer durch das Ruhrgebiet in enger Kooperation mit den 21 RuhrKunstMuseen vor Ort mit Schülerinnen und Schülern gearbeitet und Kunst verstehbar und lebendig gemacht.

Was im Einzelnen gemacht wurde, wie „Dritte Orte“ aktiviert und eingebunden wurden, welche spannenden Erfahrungen gesammelt und welche Lehren gezogen wurden und wie nachhaltig die Kunstvermittlung im urbanen Alltag verankert werden konnte - von alledem wollen wir Ihnen gerne berichten.

Wir laden Sie daher herzlich ein zu unserer Abschlussveranstaltungam 18. November, ab 11 Uhr, im Museum DKM in Duisburg, Güntherstraße 13-15, 47051 Duisburg.

Zu Beginn werden Regina Selter, Sprecherin der RuhrKunstMuseen, sowie Peter Daners und Sarah Sandfort, im Rahmen des Netzwerkes für künstlerische Bildung und Vermittlung zuständig, die vielfältige und kreative Arbeit der vergangenen drei Jahre zusammenfassen und auswerten. Sie stehen Ihnen im Anschluss gerne auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Der Ablauf des Abschlusstages steht als Bild zum Download unten bereit.

Bitte teilen Sie im Vorfeld unter hensolt@rvr.ruhr mit, ob Sie dabei sind oder ob wir Ihnen Material zukommen lassen dürfen.

Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt:

Thomas Hensolt
Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
45128 Essen

Tel.: 0201-2069 737

hensolt@rvr.ruhr

RuhrKunstUrban ist ein Projekt der RuhrKunstMuseen, gefördert durch die Stiftung Mercator.

Themen

Kategorien


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. .

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakt

Nina Dolezych

Nina Dolezych

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 152
Jimena Salloch

Jimena Salloch

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 151
Alexandra Hagenguth

Alexandra Hagenguth

Pressekontakt Unternehmenskommunikation 0208 899 59 111

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.