Direkt zum Inhalt springen
Die Drachenbrücke in Recklinghausen © radrevier.ruhr / Jochen Schlutius
Die Drachenbrücke in Recklinghausen © radrevier.ruhr / Jochen Schlutius

Pressemitteilung -

GRAVEL GAMES im Ruhrgebiet locken mit kostenlosen, geführten Radtouren

Die SCHWALBE GRAVEL GAMES 2022 auf dem Gelände der Zeche Ewald stehen in den Startlöchern und werden für das radrevier.ruhr das große Abschlusshighlight einer außergewöhnlichen Radsaison. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird das Fahrradfestival am 24. und 25. September noch ein wenig größer und spannender für Besucher:innen und Liebhaber:innen des Trendsports „Graveln“. Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) übernimmt bei den GRAVEL GAMES die Organisation und Abwicklung des kostenfreien Tourenprogramms in die Umgebung.

Am Samstag stehen elf und am Sonntag neun geführte Graveltouren auf dem Programm. Fast jede halbe Stunde startet eine Tour – mal kurz, mal lang, mal für Einsteiger:innen und mal für Fortgeschrittene. Die Tourbegleitenden sind keine professionellen Guides, dafür aber bekennende Gravelbiker:innen mit Leib und Seele, die sich im Ruhrgebiet bestens auskennen und zum Beispiel als Radblogger:innen, Reisebuchautor:innen oder Radsportclub gerne Tourentipps geben. Auch das Aktivteam der RTG wird selbst mehrere Touren begleiten, die allesamt zwischen 10 und 63 Kilometer lang sind. In Kooperation mit Adami Reisen wird es auch eine Etappentour mit Bustransfer geben, damit Besucher:innen des Festivals auch etwas weiter entfernte Sehenswürdigkeiten wie den Landschaftspark Duisburg-Nord erleben können. Die Anmeldung erfolgt für Teilnehmende mit Gravelbike vor Ort am Stand des radrevier.ruhr.

Alle Touren inkl. digitaler Routinginformationen von Komoot zum individuellen Nachradeln unter radrevier.ruhr, Infos zu den GRAVEL GAMES unter www.gravelgames.cc.

Kontakt für Rückfragen:

Jochen Schlutius
radrevier.ruhr
Tel.: +49 (0) 208 899 59-171
Mail: j.schlutius@ruhr-tourismus.de

Themen

Kategorien


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. .

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakt

Nina Dolezych

Nina Dolezych

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 152
Franziska Vogel

Franziska Vogel

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 151

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.