Direkt zum Inhalt springen
RUbug © Nicole Trittschak - Ruhr Tourismus GmbH
RUbug © Nicole Trittschak - Ruhr Tourismus GmbH

Pressemitteilung -

Noch mehr Festivalgenuss mit der RuhrKultur.Card: „RUbug“ und „contemporary art ruhr (C.A.R.)“ erweitern das Angebot

Kunst und Kultur lassen sich im Ruhrgebiet am besten mit der RuhrKultur.Card erleben – die Kulturjahreskarte bündelt das einzigartige Spektrum aus Museen, Theatern, Industriekulturstätten und Kulturfestivals. Neue Partner sind die „RUbug – Fesitval für urbane Kunst“ sowie die „contemporary art ruhr (C.A.R.)“.

Die RuhrKultur.Card lädt auch in diesem Jahr dazu ein, die Kulturlandschaft der Region städteübergreifend und dazu ermäßigt oder kostenlos zu erleben. Die Festivalsparte der Kulturjahreskarte, in der bereits zahlreiche renommierte Events vertreten sind, wird im Mai durch den Spezial-Partner „RUbug – Festival für urbane Kunst“ ergänzt. Mit der RUbug öffnet die Zeche Westerholt, gelegen in den Stadtteilen Gelsenkirchen-Hassel und Herten-Westerholt, nach mehr als zehn Jahren Leerstand vom 20. bis 29. Mai 2022 ihre Tore. Für das Festival haben mehr als 60 internationale Künstler:innen das 29 Hektar große Gelände kunstvoll wiederbelebt. So entsteht eine Symbiose aus Geschichte, Kunst und Architektur – das Zechenareal wird zur Urban-Art-Galerie mit Wandbildern, Rauminstallationen und Collagen. Mit der RuhrKultur.Card gibt es ein RUbug-Ticket zum halben Preis (7 Euro statt regulär 14 Euro).

Mit der C.A.R. erweitert die RuhrKultur.Card ihr Festival-Portfolio dauerhaft um die größte Kunstmesse im Ruhrgebiet. Mit den jährlich auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Zollverein stattfindenden Messen „Photo/Media Art Fair“ und der „Innovative Art Fair“ soll ein ruhrgebietseigener Kunstmarkt sowie eine Plattform für Vernetzung entwickelt werden. Darüber hinaus verbindet die Messe hochwertig arbeitende Künstler:innen und Akteur:innen der Kunstszene mit interessierten Besucher:innen an einem Ort. Die Medienkunstmesse findet vom 5. bis 7. August 2022 statt, die Kunstmesse vom 28. bis 30. Oktober 2022. Mit der RuhrKultur.Card ist bei jeder Messe jeweils ein Ticket zum halben Preis erhältlich.

Die Kulturjahreskarte im Überblick

Über 50 Kulturerlebnisse auf einer Karte: Vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2022 gibt es je einmalig freien Eintritt in allen RuhrKunstMuseen sowie bei den Partnern der Kategorie „Kulturschätze“. In den RuhrBühnen ist jeweils ein Vorstellungsticket zum halben Preis erhältlich. Genauso gibt es je 50 % Rabatt auf ein Ticket bei den Festivals Ruhrtriennale, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Klavier-Festival Ruhr, Mülheimer Theatertage „Stücke“, Internationale Kurzfilmtage Oberhausen – und ab sofort bei beiden Messeterminen der C.A.R. sowie exklusiv im Mai 2022 bei der RUbug. Die Kulturjahreskarte ist für 45 Euro erhältlich.

Die RuhrKultur.Card 2022 ist über das Servicecenter der Ruhr Tourismus GmbH unter der 01806 / 181650 (20 Cent/Verbindung aus allen deutschen Netzen) online unter www.ruhrkulturcard.deoder bei vielen Partnern der Card vor Ort erhältlich.

Weitere Informationen, alle Kulturerlebnisse und Verkaufsstellen finden Sie unter: www.ruhrkulturcard.de.

Pressekontakt: 
Alessandra Carpentiere
Tel.: 0208 89959 142
Mail: a.carpentiere@ruhr-tourismus.de

Themen

Kategorien


Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. .

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Pressekontakt

Nina Dolezych

Nina Dolezych

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 152
Jimena Salloch

Jimena Salloch

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 0208 89959 151
Alexandra Hagenguth

Alexandra Hagenguth

Pressekontakt Unternehmenskommunikation 0208 899 59 111

Ruhr Tourismus GmbH (RTG)

Die Ruhrgebiet Tourismus GmbH (RTG) wurde am 29.04.1998 gegründet mit dem Ziel der Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb und der Entwicklung eines eigenständigen touristischen Regionalprofils für die Metropole Ruhr. Zum Dezember 2002 hatte die Ruhrgebiet Tourismus GmbH & Co.KG das operative Geschäft der Ruhrgebiet Tourismus GmbH übernommen. Seit April 2009 firmiert die Gesellschaft als Ruhr Tourismus GmbH.